Michele Savino
Gudrun Bonnemann
Rudolf Kneip
Albert Elbert
Josef Fassbender
Auftrittschronik
Fotogalerie
Michele Savino

Michele Savino studierte Orgel am Konservatorium „Domenico Cimarosa“ in Avellino (Italien) bei Prof. Anna Favarolo. Sein Studium schloss er dort mit Auszeichnung ab. Nach einer zweijährigen Fortbildung im Fach „Barock-Repertoire“ bei Francesco di Lernia studierte Savino von Oktober 2005 bis zu seinem Abschluss im November/Dezember 2007 an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Klemens Schnorr im Studiengang „Künstlerische Ausbildung“. Ein weiteres Studium folgte an der Musikhochschule Freiburg ab 2008 im Fach „Kirchenmusik-B“ mit Abschluss im Jahr 2011.
Meisterkurse bei Paolo Crivellaro, Luigi Ferdinando Tagliavini, Jean Boyer, Johann Laukvik, Ludger Lohmann und Ton Koopmann ergänzen seine bisherige Ausbildung.





Mit dem Renaissance-Ensemble „I Musici della Principessa Constanza“ hat Michele Savino in vielen Städten Italiens mehrfach konzertiert. Außerdem konzertiert Savino mit diversen Solisten, Chören und Orchestern.
Nach mehrjähriger Organistentätigkeit in Italien war er bis Juli 2013 als Organist, Chorleiter und Kirchenmusik-Koordinator in der Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen tätig und künstlerischer Leiter des Orgelzyklus „vespri d’organo“ in St. Bonifatius, Emmendingen, sowie aktiv als Chorleiter mit zwei Chören: „Kirchenchor St. Bonifatius“ und „Sängerrunde Hochberg“. Michele Savino ist dritter Preisträger des XII Nationalen Orgelwettbewerbs „Città di Viterbo“.



ABSCHIED!

Unser Kantor Herr Michele Savino verlässt nach dreieinhalb Jahren aus familiären Gründen unseren Seelsorgebereich Horrem/Sindorf und nimmt eine Kantorenstelle im Bistum Freiburg an. Ab dem 1. März ist er neuer hauptamtlicher Kirchenmusiker in der Seelsorgeeinheit Nördlicher Kaiserstuhl. In der Badischen-Zeitung vom 14.01.2017 heißt es: Michele Savino kehrt wieder in seine "deutsche Heimat" zurück und erleichtert sich dadurch sein Familienleben erheblich.

Als Kantor war er im Seelsorgebereich Horrem/Sindorf, mit Schwerpunkt an St. Maria Königin Sindorf, verantwortlich für die Gestaltung der Liturgie und die Leitung des Kinder- und Jugendchores, der Kantorei und des Seniorenchores. Jung und dynamisch war seine Chorleitung, was den Chören aller Generationen zugutekam. Seine gläubige Einstellung durften wir bei der Gestaltung der Liturgie, sei es durch den Kantorengesang, das Orgelspiel und die Mitwirkung der Chöre kennen und schätzen lernen. Herr Savino hat mit seiner Arbeit einen guten Grundstein dafür gelegt, dass rasch ein guter Nachfolger gefunden werden kann, der die Arbeit nahtlos fortsetzten kann.

Die große Kraft im kleinen Senfkorn - ein Sinnbild der Hoffnung. "Kleines Senfkorn Hoffnung" wie es in einem Lied heißt, welches die Kinder gerne singen, erzählt von der Kraft des Samenkorns. Das Bild vom Senfkorn möchte uns Mut machen, weil es uns sagt: Es muss nicht immer alles von vornherein toll, erfolg- und aussichtsreich erscheinen. Gerade die unscheinbaren Anfänge, die kleinen Schritte zählen und führen weiter.

30 Senfkörner sind in den Kinder- und Jugendchören des Seelsorgebereiches Horrem/Sindorf gemeinsam zum wachsen gebracht worden.
In Zusammenarbeit mit unserem Seelsorgebereichskirchenmusiker Norbert Trierweiler und der Stimmbildnerin Daniela Bosenius arbeitete Michele Savino intensiv mit dem Kinder- und Jugendchor. Bei der Liturgiegestaltung, der 12. Sindorfer Orgelnacht, der Adventsfeier und beim weihnachtlichen Singen mit allen Chören des Seelsorgebereiches konnten sich die Besucher über die sehr gelungenen wachsenden "Senfkörner" erfreuen.
In der Konzertreihe "Orgel für Kinder" erklangen: -Als Ferdi der Siebenschläfer in die Kirchturmuhr zog -; Die Kirschin Elfriede; Josef und seine Brüder und die Orgelmaus.

Mit der Kantorei Maria Königin gestaltete er Gottesdienste und Evensongs. Die Aufführungen des Chorkonzertes "Missa Romantica", der Johannespassion von J.S. Bach sowie die Gestaltung der ersten Stunde der "12.Sindorfer Orgelnacht" mit französischen Komponisten waren sehr erfolgreich.

Schon 1996 war es ein Anliegen der Verantwortlichen für die Kirchenmusik in Sindorf auch die "älteren" Sängerinnen und Sänger für den Chorgesang zu begeistern. Frau Bonnemann, die Vorgängerin von Herrn Savino, gründete den Seniorenchor. Michele Savino führte den Chor stetig zum mehrstimmigen Gesang hin und überzeugte die Sängerinnen und Sänger das auch in ihrem Alter noch mit entsprechender Chor-Literatur Erfolge erreicht werden können. Der Seniorenchor gestaltete regelmäßig die Pfingstgottesdienste in St. Maria Königin und sang auch mehrmals in der "Christus Kirche" unserer evangelischen Schwestergemeinde, denn gesungene Ökumene ist in allen Chören selbstverständlich. Ein musikalischer Höhepunkt war der Festgottesdienst zum 20jährigen Jubiläum des Seniorenchores am 05.11.2016. Der Chor sang die "Missa Brevis in Es" von Théodore Dubios und wurde vom Orchester Collegium Musicum Brühl begleitet. Die Gottesdienstbesucher waren über die Leistung begeistert und spendeten am Schluss kräftigen Beifall.

Singen nach Noten - ein Kursangebot für Erwachsene - wurde von Herrn Savino im Herbst 2016 als Seelsorgebereichs-Projekt angeboten. Dieser Kurs richtete sich an alle, die mit Spaß und Unterhaltung in einer Gruppe "musikalisch lesen" und das "Vom-Blatt-Singen" erlernen möchten. Über das große Interesse von Sängerinnen und Sängern aus dem gesamten Seelsorgebereich war unsrer Kantor freudig überrascht.

Michele Savino ist auch exzellenter Konzertorganist. Er wurde als dritter Preisträger im XII. Nationalen-Orgelwettbewerb "Città di Vitero" ausgezeichnet. An seinen "Königinnen der Instrumente" im Seelsorgebereich Horrem/Sindorf und besonders an seiner Mönch- und Weimbs-Orgel in der Schwerpunkt Pfarrgemeinde St. Maria Königin Sindorf begeisterte er in der Reihe "Sindorfer Orgelkonzerte" als Solo-Interpret oder in den Konzerten Orgel-Plus die Zuhörer immer wieder aufs Neue.

Abschied nehmen bedeutet auch immer loslassen und Neues versuchen! Sei es für Michele Savino oder für die Chöre und Wegbegleiter im Seelsorgebereich.

Wir wünschen Herrn Michele Savino in seiner "deutschen Heimat" alles Gute und viel Erfolg in seinem musikalischen Wirken in der Seelsorgeeinheit Nördlicher Kaiserstuhl.

Danke Herr Savino für alles was Sie in dem verhältnismäßigen kurzen Zeitraum im Seelsorgebereich Horrem/Sindorf und besonders in Ihrer Schwerpunktgemeinde St. Maria Königin, Sindorf geleistet haben. Danke auch seiner Verlobten Daniela Bilharz die immer wenn sie in Sindorf war, die Kantorei unterstützte und bei der Gestaltung der Gottesdienste - besonders in der Osternachtfeier- gesanglich und instrumental mitgewirkt hat.